Ihr Warenkorb:
Sie haben noch keine Produkte in Ihrem Warenkorb.
Home     Suchen   Leitbild   Gästebuch  Events & Presse Grillworkshops Unsere Partner Ihr Konto | Merkzettel | Warenkorb | Kasse  
 Startseite » Katalog » Outdoor & Living » Laguiole®
Kategorien
 Barbecue Smoker
 Big Green Egg®
 Monolith-Grill
 Primo Oval Grill™
 Cobb® Barbecue
 Son of Hibachi™
 Gas- & Kugelgriller
 Feuerstellen & Grills
 Catering
 Schwenk- & Spießgriller
 Steingrillkamine
 Pizza- & Holzbacköfen
 Räucheröfen
 Lagerfeuerküche
 Tatarenhut©
 Grillzubehör
 Gewürze
 Literatur & DVD's
 Outdoor & Living
 -   Gelsenabwehr
 -   Laguiole®
        Laguiole® Tischkultur
 -   Vulkanus® Messerschärfer
 -   69°Nord KNIVES®
 Pfannen, Töpfe & Kessel
 Maroniöfen
 Gulaschkanonen
 Säulenöfen & Herde
 Grillgeräte-Verleih
 Gutscheine
Newsletter-Anmeldung

Offline-Bestellung

Sollte Ihnen die Bestellung über das Internet nicht behagen, bestellen Sie einfach per email oder telefonisch !

bestellung@barbecue-point.at

Bestellhotline:
+43-664-24 24 135
Mo-So   8:00-20:00

Teilzahlungsmodell

Barbecue point bietet seinen Kunden ab einem Bestellwert von ¤ 1.000,- ein günstiges Teilzahlungsmodell an! Bitte kontaktieren Sie unseren Kundendienst unter: +43-664-24 24 135

Aktionspreise

Lone Star© WATER SMOKER (Ausstellungsgerät)
Statt 690,00 EUR
Nur 590,00 EUR

(inkl. 20% MwSt. zzgl. Versand)
Besucherzähler
7 Besucher
zur Zeit online

773898 Besucher
seit dem 09.03.2007
Laguiole®

Forge de Laguiole - alte Messerschmiedekunst in Perfektion !

In der Manufaktur der FORGE DE LAGUIOLE wird jedes Messer oder Sommelier von einem eigens dafür verantwortlichen Messermacher von Anfang bis Ende gefertigt. Dies garantiert die einmalige Qualität dieses Herstellers. Das Schmieden des Klingenstahls, die Bearbeitung der Griffschalen, das Schärfen der Klingen und die Endmontage werden komplett in den Ateliers der FORGE DE LAGUIOLE durchgeführt. So entsteht mit jedem dieser Messer ein unverwechselbares Einzelstück von außergewöhnlicher Schönheit und Qualität.

 

Lernen Sie die Geschichte dieser einzigartigen Manufaktur kennen:

Die Geschichte des LAGUIOLE begann vor 175 Jahren als ein 16 jähriger Schmied mit dem Namen Pierre-Jean Calmels in dem Ort Laguiole, im Süden der Auvergne ein Messer ersann, dass fortan zum Wahrzeichen der Menschen dieser Region wurde und bald auch weit darüber hinaus bekannt und beliebt wurde. Heute genießt dieses Messer bei vielen Menschen einen Kultstatus.

Die Klingenform des LAGUIOLE geht auf das katalanischen "Navaja" zurück, dass die Fuhrleute und Händler aus Spanien mitbrachten. Der "Capouchadou", der kleine Dolch der Hirten und Bauern aus der Auvergne, stand ebenfalls Pate. Das "Navaja" war zwar auch faltbar, doch besaß es keine feste Arretierung. Und hier liegt die wesentliche Erfindung des Pierre-Jean Calmels, der Klapp- oder Faltmechanismus der die Klinge sowohl im geöffneten als auch im geschlossenen Zustand sicher arretiert. Dieser Mechanismus besteht aus einem Federstahl der sich im Rücken des Messers, dem "Ressort" befindet. Dieses Konstruktionsmerkmal läutete die Geburt des Taschenmessers in seiner heutigen Form ein. Die ersten LAGUIOLES wurden als Einteiler, dem so genannten "une pièce" gefertigt. Das Messer hatte eine Klinge und die ursprünglichen Griffschalen wurden aus dem Horn der dort Lebenden Wildrinder, Bein (Knochen) oder aus dem sehr harten einheimischen Buchsbaum hergestellt. Die Mitres (Endkappen) wurden damals aus Messing geformt. Später wurde dem LAGUIOLE ein Dorn hinzugefügt. Dieser wurde von den Fuhrleuten zur Reparatur des Zaum-Zeuges ihrer Pferde genutzt und die Rinder- und Schafszüchter brauchten ihn bei Koliken Ihrer Tiere zum Anstechen des Pansens. Erst viel später, nach der Landflucht der Auvergnaten entstand das "trois pièces", ein Messer mit Korkenzieher, Dorn und Klinge.

  

Ein wichtiges Merkmal des LAGUIOLES ist das Kreuz aus feinen Nieten eingelassen in den Griffschalen der Messer. Er diente den tief religiösen Hirten der Auvergne als eine Art Altar vor dem sie nachts, dass Messer vor sich in den Boden gerammt, auf den einsamen Hochplateaus des Aubracs beten konnten. Die Nieten bestanden ursprünglich aus Messing. Ein weiteres altes christliches Symbol, dass man auf den Griffen findet ist der Rosenkranz, der aus einem Kranz von kleinen Nieten besteht die um den mittleren "Clou" angeordnet sind.

 

 

Bereits in diesen frühen Zeiten wurde das Ende des Ressorts mit einer geschmiedeten Verzierung versehen, einem Kleeblatt als Glückssymbol, einer Jakobsmuschel (für die Pilger, die auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostella den Ort Laguiole durchwanderten) und natürlich findet man auch bereits die berühmten Bienen oder Fliegen, die später zum Markenzeichen der Messer werden sollten. Bis heute ist allerdings ungeklärt, ob es nun Bienen oder Fliegen sind und manche Anekdote rankt sich deshalb um dieses Motiv. Manche sagen, dass sich um eine Fliege handelt, da die Rinderauf den Weiden des Aubracs immer von diesen umschwärmt wurden, andere wiederum meinen, dass es sich um das alte napoleonische Wappentier, die Biene, handelt.

 

Bald entwickelte sich dieses kleine Messer zu einem unentbehrlichen Begleiter für jedermann, zu einem "Muss" für jeden Franzosen. Das ursprüngliche Hirtenmesser wurde zum Kultobjekt. Es steht wie kaum ein anderer Gegenstand für das sprichwörtliche "savoir vivre" und für die genussvolle, französische Lebensart.

 

Das LAGUIOLE hat in seiner 175 jährigen Geschichte alle Höhen und Tiefen erlebt, aber es ist heute, vor allem Dank des Engagements der FORGE DE LAGUIOLE lebendiger den je. 

Ein LAGUIOLE wird traditionell vom Vater an den Sohn weitergegeben. Auch verschenkt man es gerne an gute Freunde und zeigt mit diesem alten Brauch seine Verbundenheit und sein Vertrauen. Zu diesem Brauchtum gehört auch, dass der Beschenkte eine Münze als symbolische Bezahlung zurück an den Schenkenden gibt, damit die Freundschaft nicht zerschnitten werden kann.


 

Aber Traditionen haben nur dann Bestand, wenn sie sich nicht ausschließlich selbst feiern und wiederholen, sondern auch Antworten auf zeitgemäße Fragen geben können. Die FORGE DE LAGUIOLE hat dies begriffen und wie kein anderer Hersteller die Zusammenarbeit mit Künstlern und Designern aus heutigen Tagen gesucht, die unser tägliches Leben mit ihren Arbeiten beeinflusst haben. Dies stellt sicher, dass die Tradition eine zeitgemäße Fortsetzung und Entwicklung erfährt und bewährte Dinge in neuem Licht erscheinen können.




 

Kundenlogin
eMail
Passwort 
 
Barbecue- & Grillkurse

Barbecue- & Grillkurse in Wien !

Neue Artikel

Lachs Set (2 Grill Planks Zeder + Gewürz)
17,90 EUR
(inkl. 20% MwSt. zzgl. Versand)
Follow us on Social Networks

Barbecue point bei Facebook & Twitter !

News
Händleranfragen
Werbung bei Barbecue point


Barbecue Eck'

Das kleine BBQ 1x1
Grillen & Gesundheit
Grillwetter
BBQ Wiki
BBQ Rezepte

Mehr über...
Versand- und Lieferkosten
Privatsphäre und Datenschutz
Impressum
Kontakt
AGB
Widerrufsrecht
Onlineshop Software by Gambio.de
eCommerce Engine © 2004 xt:Commerce